chatten ohne anmelden kostenlos chatten als Gast chatten

Chatwerkers Chatwelt Infos Tipps News

Archiv für März, 2013

PHP-Nuke

Freitag 8. März 2013 von chatwerker

“PHP Nuke” ist eine kostenlos verfügbare Internetanwendung mit der es auch für Laien möglich ist eigene Internetpräsenzen zu erstellen und zu verwalten. Kern der Anwendung ist die Portalseite mit dem integrierten “Content Management System”, kurz CMS. Gedacht ist das Programm für Anwender ohne Kenntnisse von Programmiersprachen wie HTML oder PHP und sonstigem Hintergrundwissen über die Erstellung von Webseiten. Mit “PHP Nuke” kann man einen großen Pool an Artikeln verfassen und top aktuell verwalten, ohne großen Aufwand und Know-How.

Einzigste Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes ist ein eigener Webspace mit installiertem PHP-Service und einer MYSQL-Datenbank. Derartige Speicherplätze bekommt man bereits für wenige Euros im Jahr; “PHP Nuke” an sich ist kostenlos und frei verfügbar. Die Installation und Konfiguration der Software ist wie die gesamte Bedienung des Programms kinderleicht. Zum Installieren von “PHP Nuke” lädt man die Dateien per FTP auf den Server hoch und öffnet die URL-Adresse im Browser. Sofort wird man Schritt für Schritt durch das Installationsmenü geführt, in welchem man wichtige Daten wie Passwörter und Serverdaten eingeben muss. Nach nur wenigen Minuten ist “PHP Nuke” startbereit.

Im Allgemeinen ist die Software in “Backend” und “Frontend” aufgeteilt. Letzteres ist der Teil den man als Besucher sieht – also die Portalseite mit den Artikeln und anderen Unterseiten. Das “Backend” ist der Teil für Administratoren in dem die Seite konfiguriert wird und Artikel oder Seiten erstellt werden können. Es ist sozusagen die nichtöffentliche Redaktion, die nur mit Passwort zu erreichen ist.

Um dem vorgefertigten Script eine persönlichere Note zu verpassen gibt es im Internet hunderte verschiedene Addon’s, sogenannte “Module”, und Design’s, auch Template genannt. Diese sind überwiegend kostenlos, frei verfügbar und lassen sich kinderleicht über das Backend installieren. Fortgeschrittene Anwender können auch den Programmiercode von “PHP Nuke” oder dessen Module direkt verändern und sich das Programm somit zu 100% anpassen. Beispiele für Module wären unter anderem ein Kalender, ein Onlineshop, ein Chat oder eben andere Features. Der Auswahl ist fast keine Grenze gesetzt…

Der Vorteil an “PHP Nuke” ist, dass man auch als Einsteiger schnell Artikel verfassen und verwalten kann. Dies erfolgt über das grafisch aufgebaute Backend und erinnert teilweise an Schreibprogramme wie Word oder Notepad. Auch Grafiken oder andere Dateien können sehr einfach eingebunden werden. Innerhalb weniger Minuten lassen sich dutzende Artikel erstellen, löschen oder anpassen. Somit kann man stets eine aktuelle und gepflegte Seite vorweisen.

Das Programm eignet sich vor allem für größere Webseiten mit vielen Texten und Artikeln. Für kleinere private Homepage’s kann “PHP Nuke” zwar auch verwendet werden, vor allem bei größeren Projekten zeigen sich aber die Vorteile des CMS von “PHP Nuke”. Auch mit mehreren hundert Texten und Seiten kommt das System problemlos zurecht – dank der gut durchdachten Programmierung bleibt die Webseite übersichtlich und schnell.

Zusammenfassend kann man sagen dass sich “PHP Nuke” sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene eignet. Das Programm bietet zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten sodass man sehr lange braucht um an die Grenzen des Machbaren zu gelangen. Bis dahin ist “PHP Nuke” eine sehr gute Möglichkeit ohne großen Zeitaufwand oder Hintergrundwissen eine gute Seite im Netz zu erstellen…


Post to Twitter Tweet This Post

Kategorie: Homepagebau | Kommentare deaktiviert