chatten ohne anmelden kostenlos chatten als Gast chatten

Chatwerkers Chatwelt Infos Tipps News

Archiv für Mai, 2013

Joomla

Mittwoch 8. Mai 2013 von chatwerker

Joomla ist eines der populärsten Content-Management-Systeme, kurz als CMS bezeichnet. Es wird verwendet um dynamische Webseiten zu programmieren. Joomla ist eine freie Software und Sie können es kostenlos im Internet herunterladen. Das Programm ist in PH5 geschrieben und es verwendet eine Datenbank vom Typ MySQL. Vielleicht haben Sie schon einmal etwas von Mambo gehört. Dies war der Vorgänger von Joomla. Das Wort Joomla kommt aus dem arabischen und bedeutet so viel wie, alle zusammen, als Ganzes

Begonnen hat das Projekt Joomla im Jahre 2005 mit der Version 1.0. Diese Version basiert noch auf Mambo. Im Jahr 2008 erblickte die Joomla Version 1.5 das Licht der Welt. Diese Version nutzte nicht mehr den Quellcode von Mambo und war vielmehr ein eigenes CMS. Durch diesen Quantensprung können Sie viele neue Features in der aktuellen Version nutzen. Ein Upgrade von der Version 1.0 auf die Version 1.5 ist ohne Probleme möglich. Momentan ist die Version 1.5.11 auf den Markt gekommen. In ihr wurden verschiedene Sicherheitsrisiken beseitigt und die Stabilität verbessert. Für das Jahr ist die Nachfolgeversion Joomla 1.6 geplant.

Sie benötigen, um mit Joomla arbeiten zu können lediglich einen Webbrowser. Das Programm und die Datenbank befinden sich auf einem Server. Dort werden die Webseiten beim Aufruf generiert. Dies hat den Vorteil, die Seiten sind immer aktuell. Man spricht auch von dynamischen Webseiten. Es gibt auch statische Webseiten. Dies haben den Nachteil, dass eine Aktualisierung meist nur durch den Administrator erfolgen kann. Außerdem benötigen Sie zur Pflege zusätzliche Applikationen, wie zum Beispiel Dreamweaver. Joomla ist ein Redaktionssystem. Der Administrator kann verschiedenen Personen bestimmte Rechte zuweisen, wie etwa neue Artikel schreiben, Artikel bearbeiten oder nur Leserechte. Sie können aber auch multimediale Objekte wie Bilder, Videos oder auch Musik einfügen. Bei Joomla unterscheidet man zwischen dem Frontend und dem Backend. Unter dem Frontend versteht man das was der Internetnutzer sieht. Das Backend ist für die Programmierung der Webseite gedacht. Hier können der Administrator und alle berechtigten Personen die Webseiten erstellen und bearbeiten. Dies können Sie von jedem Computer mit einem Internetanschluss machen.

In der Basisversion stellt Joomla Ihnen eine Reihe von zusätzlichen Features zur Verfügung. Dies sind Module und Komponenten. Module zeigen die zuletzt erstellten Beiträge an oder die am häufigsten gelesenen Beiträge. Sie können unzählige Komponenten in Joomla integrieren. Zu Komponenten zählen etwa Gästebücher, Fotoalben, Foren, Chatroom. Oder ein Shop. Sie können nachträglich Module oder Komponenten in Ihre Joomla-Installation integrieren. Hier können Sie aus einem riesigen Angebot auswählen und das alles völlig kostenlos. Genauso sieht es beim Design Ihrer Webseite aus. Bei Joomla wird dies als Template bezeichnet. In der Basisversion sind einige Templates integriert. Sie haben die Möglichkeit aus mehreren tausend Designvorlagen zu wählen und kostenlos herunterzuladen. Sollten Sie keine Passende finden, können Sie mit ein paar Grundkenntnissen auch eigene entwerfen. Das tolle bei Joomla ist: Wenn sie das Design wechseln passen sich die Inhalte automatisch an das Design an. Viele Webseiten sind mit Joomla realisiert. Aber nicht nur private Webseiten, auch viele Firmen nutzen die Möglichkeiten für ihre Webpräsenz.

Post to Twitter Tweet This Post

Kategorie: Homepagebau | Kommentare deaktiviert